Kosten

Psychologische Psychotherapie wird zurzeit nicht von der Grundversicherung übernommen. Wenn Sie

über eine Zusatzversicherung verfügen, wird womöglich ein Anteil an die Kosten bezahlt. Bitte klären Sie direkt

bei ihrer Krankenkasse ab, ob und in welchem Umfang die Kasse Kosten übernimmt. Gewisse Kassen verlangen

eine ärztliche Überweisung. Ich bin auf der Liste der Santésuisse und von den Krankenkassen anerkannt.

Der Tarif richtet sich nach den Empfehlungen der Föderation der Schweizer Psycholog*innen (FSP)

 

Für eine Sitzung à 50 Minuten werden Fr. 160.- verrechnet, darin enthalten sind 10 Minuten Vor- und Nachbear-

beitungszeit. In begründeten Einzelfällen kann über einen Sozialtarif gesprochen werden.

 

Opfer einer Straftat gemäss Opferhilfegesetz (OHG), z.B. wenn Sie von physischer oder sexueller Gewalt betroffen

sind, haben die Möglichkeit die Kostenübernahme von Psychotherapie zu beantragen. Informieren Sie sich bei

einer offiziell anerkannten Opferhilfestelle.

 

Sitzungen müssen 24h im Voraus abgesagt werden. Ansonsten muss ich Ihnen den vollen Tarif in Rechnung stellen.

Qualität

Regelmässige Supervision, Intervision und das Besuchen von Fortbildungen sind für mich selbstverständlich.

Ich halte mich an die ethischen Richtlinien des Berufsverbandes FSP.

Psychotherapeut*innen stehen unter Schweigepflicht.